Weniger Plastik, mehr Nachhaltigkeit – darauf setzen “Unverpackt”-Läden, wie man sie aus diversen Städten kennt. Auch in Oberhessen wird es erfreulicherweise bald den ersten “Unverpackt”-Laden geben, allerdings auf 4 Rädern.

fairkaufswagen Oberhessen

Der “fairkaufswagen” wird der erste mobile Unverpackt-Laden in Oberhessen sein. Auf Märkten und Veranstaltungen in der Region werden Lebensmittel, Drogerieprodukte und alltägliche Artikel unverpackt, fair und regional produziert angeboten. Alle Erlöse des fairkaufswagens fließen in die Projekte des klimafairein Oberhessen e.V.

Der klimafairein steht auch zugleich hinter dem Projekt. Eine Arbeitsgruppe aus Studierenden hat sich der Idee angenommen und in Zusammenarbeit mit dem Vorstand des klimafaireins das Konzept entworfen.

Beim fairkaufswagen erhältst du alle Lebensmittel ohne Verpackung. Du bringst dein eigenes Behältnis (Glas, Tupperware, etc.) mit; vor Ort wird es mit der gewünschten Menge befüllt – und natürlich bezahlst Du nur so viel, wie Du benötigst.

Der fairkaufswagen bietet unter anderem Nudeln, Mehl, Reis, Hülsenfrüchte, Kaffee, Kakao und Tee, Müsli, Seife, Waschmittel, Zahnbürsten und mehr an.

Ich freue mich über diese tolle regionale Initiative und habe den fairkaufswagen mit 321Foto.de im Rahmen eines Crowdfundings über startnext unterstützt.

Viel Erfolg weiterhin an die Gründerinnen und Gründer, gute Sache! Ach ja, kommt auch mal in Romrod vorbei!